Werbeanzeige
Werbeanzeige
- Blaulicht -

Übermüdung: 78-jährige fährt in den Graben

von (Kommentare: 0)

Flensburg/ iwe - Nach einem Verkehrsunfall musste die Fördestraße zwischen dem Twedter Plack und Solitüde am Morgen voll gesperrt werden. Eine 78 Jahre alte Frau war wegen Übermüdung mit ihrem Auto von der Straße abgekommen. Sie musste von der Feuerwehr gerettet werden.

-Anzeige-

www.förde.news

Nach ersten Ermittlungen war die Frau mit ihrem VW Golf aus Richtung Glücksburg kommend stadteinwärts unterwegs, als sie nach eigenen Angaben gegenüber der Polizei wegen Übermüdung plötzlich nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Wagen fuhr noch rund 50 Meter weiter die an dieser Stelle sehr tiefe Böschung hinab und blieb an einem Bauzaun unterhalb der Straße auf der Seite liegen. Arbeiter einer nahe gelegenen Baustelle eilten der Frau zur Hilfe und alarmierten Feuerwehr und Rettungsdienst.

-Anzeige-

www.förde.news

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten den Wagen wieder auf die Räder und befreiten die Frau durch die Fahrertür. Sie wurde im Rettungswagen vor Ort erst versorgt und anschließend mit leichten Verletzungen in die Notaufnahme gebracht.

Ein Abschleppunternehmen musste den total beschädigten VW aus dem Graben bergen und abtransportieren.


---------------------------------------------------


-Anzeige-

www.förde.news


Zurück