Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

SEK-Einsatz: 25-Jähriger Mann bedroht 20-Jährigen mit Waffe in seiner Wohnung

von

Neumünster - Eine Fahndung nach dem 25 jährigen Wohnungsinhaber verlief negativ - Symbolfoto: Thomsen

Am gestrigen Abend kam es um 21.57 Uhr zu einer Bedrohungslage in der Christianstraße in Neumünster, ein 25 jähriger Mann hatte dort in seiner Wohnung einen 20 jährigen Mann mit einer Waffe bedroht und auch leicht verletzt. Der 20 jährige Mann konnte schließlich aus der Wohnung fliehen und die Polizei verständigen. Nachdem der Geschädigte den eingesetzten Beamten mitteilte, dass er Schusswaffen in der Wohnung gesehen habe, wurde das Gebäude von starken Polizeikräften umstellt und ein Spezialeinsatzkommando angefordert.

Das SEK drang gegen 01.15 Uhr gewaltsam in die Wohnung ein, konnte jedoch keine weitere Person in der Wohnung antreffen.

Bei der Durchsuchung der Wohnung konnten die Beamten zwei Softairwaffen auffinden, hiermit dürfte der 20 jährige Geschädigte bedroht worden sein. Weiter wurden in der Wohnung auch diverse Betäubungsmittel gefunden und sichergestellt.

Eine Fahndung nach dem 25 jährigen Wohnungsinhaber verlief negativ, die Kriminalpolizei Neumünster hat die Ermittlungen zu den möglichen Straftaten aufgenommen.

 

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück