www.foerde.news

Werbeanzeige
- Blaulicht -

Rehe auf der Fahrbahn - A7 gesperrt

von

Die Polizei hat Jäger angefordert um die Rehe zu erschießen - Foto: Sörensen

Die Polizei hatte die Autobahn 7 ab 10 Uhr zwischen Flensburg und Harrislee in beiden Richtungen voll gesperrt. Grund waren mehrere Rehe, die zwischen den Fahrstreifen in Höhe Rastplatz Altholzkrug immer wieder die Fahrbahn wechseln und somit den Verkehr gefährdeten. Ein Polizeisprecher sagte, das ein Jäger angefordert wurde um die Tiere zu erschießen. Der Rückstau auf der A7 war erheblich, es staute sich in Richtung Norden über die Anschlussstelle Flensburg zurück.

 

-Anzeige-

www.foerde.news

Der Verkehr in Richtung Hamburg wurde von der Polizei an der Anschlußstelle Harrislee abgeleitet und über die B 199 geführt.

Der Stau reichte über die Bundesgrenze bis nach Dänemark zurück. Es waren mehrere Streifenwagen aus Schleswig und Flensburg zur Verkehrsregelung eingesetzt worden.


---------------------------------------------------
-Anzeige-

www.foerde.news


www.foerde.news

Der Verkehr in Richtung Hamburg wurde von der Polizei an der Anschlußstelle Harrislee abgeleitet und über die B 199 geführt.

Der Stau reichte über die Bundesgrenze bis nach Dänemark zurück. Es waren mehrere Streifenwagen aus Schleswig und Flensburg zur Verkehrsregelung eingesetzt worden.

Zurück