Anzeige
Fricke Top Slider
Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Reetdachhaus brennt in Süderlügum nieder

von

Verletzt wurde bei dem Brand niemand - Fotos: Freiwillige Feuerwehr Süderlügum

Süderlügum - In den frühen Morgenstunden rückten die Freiwilligen Feuerwehren in Nordfriesland zu einem Großbrand aus. "Bereits auf dem Weg zum Einsatzort gegen 2:50 Uhr war der Feuerschein deutlich sichtbar", erklärte der Einsatzleiter von der Freiwilligen Feuerwehr Süderlügum Heiko Bartelt.
Am Einsatzort angekommen, konnten die Einsatzkräfte feststellen, dass ein leerstehendes Reetdachhaus in Vollbrand stand. Glücklicherweise bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für Menschenleben.


Durch das schnelle und effektive Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude erfolgreich verhindert werden. Innerhalb einer Stunde gelang es den Einsatzkräften, das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Gegen 4:30 Uhr morgens konnten die ersten Feuerwehren vom Einsatzort abrücken. Die Nachlöscharbeiten erstreckten sich jedoch bis etwa 7:30 Uhr.

Die genaue Brandursache ist derzeit noch unklar und Gegenstand weiterer Untersuchungen. Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Süderlügum auch die Wehren aus Humptrup, Braderup und Uphusum-Holm, sowie die DRK Bereitschaft Niebüll, der Rettungsdienst Nordfriesland und die Polizei.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück