Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Rauchentwicklung in Wohnung: Feuerwehreinsatz in Weiche

von

Flensburg - Auf dem noch eingeschalteten Herd lagen Abdeckplatten aus Metall. - Foto: Thomsen

Eine Rauchentwicklung aus der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Nikolaus-Matthiesen-Straße hat am Dienstagmittag einen Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst ausgelöst.

Zeugen meldeten den Brandqualm aus der Wohnung gegen 12 Uhr. Umgehend rückten der Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie zwei Rettungswagen zum Einsatzort aus. Da sich die Mieterin noch in der Wohnung befand und eine Gefahr für sie vermutet wurde, rückte auch der Notarzt aus.

Auf Klingeln und Klopfen öffnete die Bewohnerin der Feuerwehr die Tür - die Quelle der Rauchentwicklung befand sich in der Küche. Dort lagen auf dem noch eingeschalteten Herd Abdeckplatten aus Metall. Diese hatten sich so stark erhitzt, das die Lackierung zu schmoren begann.

Ein offenes Feuer war aber durch die rechtzeitige Meldung des Brandes nicht entstanden.

Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr schalteten den Herd aus und öffneten die Fenster, damit der Brandrauch abziehen konnte.

Die Mieterin wurde vom Rettungsdienst versorgt, blieb aber unverletzt.

Während des Einsatzes war die Nikolaus-Matthiesen-Straße kurzzeitig voll gesperrt.


Zurück