Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Rauchentwicklung aus dem Boden: Stadtwerke vermuten unterirdischen Kabelbrand

von

Flensburg - Die Feuerwehr sperrte den Bereich großzügig ab - Fotos: Thomsen

Aufmerksame Urlauber haben am Freitagmittag eine ungewöhnliche Rauchentwicklung entdeckt - diese stieg in der Norderfischerstrasse aus dem Boden auf.

Kurz nach zwölf Uhr hatten die Passanten bemerkt, wie sich mehrere Pflastersteine des Gehweges an der Ecke Schiffbrücke/Norderfischerstraße leicht anhoben und Qualm aus dem Boden aufstieg.

Die aus Baden-Württemberg stammenden Urlauber zögerten nicht lange und wählten angesichts des Geschehens den Notruf.

Polizei und Feuerwehr sperrten den Bereich zunächst weiträumig ab.

Anschließend führte die Berufsfeuerwehr, die mit einem Hilfeleistungs-Löschfahrzeug vor Ort war, an der aufgebrochenen Stelle Schadstoffmessungen durch - konnte aber nichts feststellen.

Die ebenfalls hinzugerufenen Stadtwerke untersuchten den Schadensort ebenfalls und geht von einem Kurzschluss und Kabelbrand in einer unterirdisch verlegten Kabelmuffe aus.

Vermutlich wird der betroffene Bereich zeitnah aufgegraben und die betreffende Leitung freigelegt.

Ob es durch den Schaden oder die notwendigen Arbeiten zu Unterbrechungen der Stromversorgung kommen wird ist noch nicht absehbar.


Zurück