- Blaulicht -

Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Raub auf dem Campus: 29-Jähriger Mann mit Messer bedroht

von

Zwei Täter bedrohten den Mann mit einem Messer -Symbolfoto: Thomsen

Flensburg - „In den späten Vormittagsstunden des Montags kam es auf dem Gelände der Europa-Universität Flensburg zu einem bedauerlichen Vorfall", berichtet Marcel Paulsen, Sprecher der Polizeidirektion Flensburg. „Zwischen 09:00 und 11:00 Uhr wurde ein 29-jähriger Mann Opfer eines Raubüberfalls auf dem Parkplatz gegenüber des 'Oslo' Gebäudes.“

Paulsen fährt fort: „Zwei noch nicht identifizierte männliche Personen, etwa 20 Jahre alt, gekleidet in schwarze Hosen und Jacken und mit schwarzen Skimasken maskiert, bedrohten den Mann mit einem Messer. Sie versuchten, ihm den Rucksack gewaltsam zu entwenden.“ Er betont, dass die Täter, trotz ihrer gewalttätigen Vorgehensweise, ohne Beute fliehen mussten.

„Wir wissen, dass sich zur Zeit des Übergriffs Personen an der nahegelegenen Bushaltestelle aufgehalten haben“, erklärt Paulsen und ergänzt: „Das für diese Art von Delikten zuständige Kommissariat 7 hat bereits die Ermittlungen aufgenommen.“

Marcel Paulsen appelliert an die Öffentlichkeit: „Zeugen, die Hinweise zum Geschehen liefern können oder die Auseinandersetzung beobachtet haben, werden dringend gebeten, sich unter der Rufnummer 0461-4840 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.“

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück