Anzeige
Fricke Top Slider
Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Polizei sucht älteres Ehepaar - eventuell wurden sie bestohlen

von

Polizei bittet um Mithilfe

Flensburg (ots) - Die Kriminalpolizei Flensburg geht derzeit Hinweisen nach, die im Zusammenhang mit einer organisierten Bettlerbande stehen könnten. Die Gruppe, bestehend aus drei Frauen, drei Männern und mehreren Kindern, wurde am Dienstag (24.10.2017) gegen 09:45 Uhr im Scandinavienpark festgestellt und durch die Polizei kontrolliert. Strafbare Handlungen konnten zu dem Zeitpunkt nicht festgestellt werden.

-Anzeige-

www.förde.news

Dieselbe Gruppe ist am Tag zuvor, am Montag (23.10.17) im Flensburger Stadtgebiet unterwegs gewesen. Einige Personen dieser Gruppe hielten sich gegen 12:00 Uhr im Bereich der Bushaltestelle Schleswiger Straße/Gutenbergstraße auf. Sie verwickelten ein älteres Ehepaar in ein Gespräch und umringten sie dabei. Ein vorbeifahrender Autofahrer konnte beobachten, dass eine Frau in die Tasche der  in das Gespräch verwickelten Frau griff. Ob etwas gestohlen wurde, konnte nicht erkannt werden. Der Autofahrer meldete sich später bei der Polizei und teilte seine  Beobachtungen mit.

-Anzeige-

www.förde.news

Das Kommissariat 7 schließt nicht aus, dass ein möglicher Diebstahl oder eine Betrugshandlung noch nicht bemerkt worden ist und bittet diese Ehepaar oder mögliche andere Geschädigte,  sich unter der Telefonnummer: 0461 - 484 0 zu melden.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 Jahren seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

www.förde.news

Dieselbe Gruppe ist am Tag zuvor, am Montag (23.10.17) im Flensburger Stadtgebiet unterwegs gewesen. Einige Personen dieser Gruppe hielten sich gegen 12:00 Uhr im Bereich der Bushaltestelle Schleswiger Straße/Gutenbergstraße auf. Sie verwickelten ein älteres Ehepaar in ein Gespräch und umringten sie dabei. Ein vorbeifahrender Autofahrer konnte beobachten, dass eine Frau in die Tasche der  in das Gespräch verwickelten Frau griff. Ob etwas gestohlen wurde, konnte nicht erkannt werden. Der Autofahrer meldete sich später bei der Polizei und teilte seine  Beobachtungen mit.

-Anzeige-

www.förde.news

Das Kommissariat 7 schließt nicht aus, dass ein möglicher Diebstahl oder eine Betrugshandlung noch nicht bemerkt worden ist und bittet diese Ehepaar oder mögliche andere Geschädigte,  sich unter der Telefonnummer: 0461 - 484 0 zu melden.

-->

Zurück