Anzeige
Fricke Top Slider
Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Paketbote am Sonnabendnachmittag ausgeraubt

von

Die Polizei sucht Zeugen - Foto:Flensburger-Stadtanzeiger.de

Flensburg (ots) - Am Sonnabendnachtmittag (21.10.17) wurde ein Paketzusteller in der Straße "Am Katharinenhof" von zwei jungen Männern bedroht und ausgeraubt. Der 23-jährige Mann wurde leicht verletzt.

-Anzeige-

www.förde.news


Gegen 13:40 Uhr wurde der Zusteller von den Tätern im Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses angesprochen und mit einem Messer bedroht. Sie forderten sein Handy. Da er keines dabei hatte, drängten sie ihn in den Kellerbereich und durchsuchten ihn. Außerdem schlugen sie in sein Gesicht, so dass er sich leichte Verletzungen zu zog. Die Männer entkamen mit Bargeld und Zigaretten. Sie flüchteten in unbekannte Richtung.

Die Täter werden folgendermaßen beschrieben:

- ca. 15 Jahre alt, ca. 190 - 195 cm groß
- schwarze, abrasierte Haare
- dunkler Trainingsanzug
- sprach gebrochen deutsch

- ca. 15 Jahre alt, ca. 165 cm groß, dicklich
- lockiges, schwarzes Haar, Seiten abrasiert
- sprach gebrochen deutsch

-Anzeige-

www.förde.news


Das Kommissariat 7 der BKI Flensburg bittet um Hinweise unter der Telefonnummer: 0461 - 484 0.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 Jahren seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

www.förde.news


Gegen 13:40 Uhr wurde der Zusteller von den Tätern im Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses angesprochen und mit einem Messer bedroht. Sie forderten sein Handy. Da er keines dabei hatte, drängten sie ihn in den Kellerbereich und durchsuchten ihn. Außerdem schlugen sie in sein Gesicht, so dass er sich leichte Verletzungen zu zog. Die Männer entkamen mit Bargeld und Zigaretten. Sie flüchteten in unbekannte Richtung.

Die Täter werden folgendermaßen beschrieben:

- ca. 15 Jahre alt, ca. 190 - 195 cm groß
- schwarze, abrasierte Haare
- dunkler Trainingsanzug
- sprach gebrochen deutsch

- ca. 15 Jahre alt, ca. 165 cm groß, dicklich
- lockiges, schwarzes Haar, Seiten abrasiert
- sprach gebrochen deutsch

-Anzeige-

www.förde.news


Das Kommissariat 7 der BKI Flensburg bittet um Hinweise unter der Telefonnummer: 0461 - 484 0.

-->

Zurück