Werbeanzeige
Werbeanzeige
- Blaulicht -

Nachtrag zum Tötungsdelikt in Flensburg

von (Kommentare: 0)

Nach ersten Ermittlungen zu dem mutmaßlichen Tötungsdelikt in Flensburg können Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei Flensburg erste Erkenntnisse veröffentlichen.

-Anzeige-

Demnach ist es am Donnerstagmorgen gegen 08:25 Uhr zu einem Streit zwischen zwei Eheleuten in der gemeinsamen Wohnung in der Heinrichstraße in Flensburg gekommen. Der 42 Jahre alte Mann soll seine 39-jährige Frau dabei tätlich angegriffen und so schwer verletzt haben, dass sie starb.

-Anzeige-

Bei der Einsatzleitstelle gingen mehrere Notrufe ein. Die Beamten haben die Frau tot aufgefunden. Der tatverdächtige Ehemann wurde widerstandslos festgenommen. Die genaue Todesursache wird nun durch eine Obduktion geklärt.

Das Ehepaar hat vier Kinder im Alter von 6, 10, 13 und 16 Jahren. Die Kinder wurden in Obhut des Jugendamtes übergeben.

Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen.


---------------------------------------------------


-Anzeige-

www.förde.news


Zurück