Anzeige
Fricke Top Slider
Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Nachbarn mit Pistole bedroht: 47-jähriger löst SEK-Einsatz aus

von

SEK Einsatz in der Schlossstraße - Ein Mann bedrohte den Nachbarn mit einer Waffe
Flensburg/ iwe – Ein offenbar psychisch auffälliger Mann hat am Donnerstagvormittag einen größeren Einsatz der Polizei in der Schloßstraße ausgelöst. Der 47-jährige soll einen anderen Mann mit einer Pistole bedroht haben.
Daraufhin rückte das Sondereinsatzkommando der Polizei an.
Gegen 10.25 Uhr wurde der Vorfall der Polizei gemeldet. In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Schloßstraße soll der Mann einen Nachbarn mit einer Pistole bedroht und sich anschließend in seine Wohnung zurückgezogen haben.
Da unklar war, um welche Art von Waffe es sich handelte, forderten die Einsatzkräfte der Flensburger Polizei sicherheitshalber
das Sondereinsatzkommando an.
Die Spezialkräfte drangen in die Wohnung ein und nahmen den nach Angaben der Polizei psychisch auffälligen Mann vorläufig fest. Er wurde dem sozialpsychiatrischen Dienst übergeben.
Bei den Waffen handelte es sich nach ersten Erkenntnissen um eine Schreckschuss- und eine Softairwaffe.
Beide Pistolen wurden sichergestellt.
Sicherheitshalber standen in der Nähe des Einsatzortes auch Kräfte des Rettungsdienstes bereit.
Diese brauchten jedoch nicht mehr einzugreifen, da durch den umsichtigen Einsatz der Polizei glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück