Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Nach Großbrand - wellyou ermöglicht der Klaus-Groth-Schule Sportunterricht im Fitness

von

Neumünster: Der Bau der neuen Turnhalle wird bis zu 4 Jahre andauern - Symbolbild: Neumünster TV

Bei einem Großbrand in der Klaus-Groth-Schule wurde die Sporthalle völlig zerstört. wellyou, bekannt als größte Fitnessstudiokette in Norddeutschland, beteiligt sich an einem völlig neuen Sportkonzept des Gymnasiums. Die Schülerinnen und Schüler der 11. und 12. Klasse kompensieren den Sportunterricht einfach durch angeleitetes Training im Fitnessstudio.

Eines der beliebtesten Schulfächer kann derzeit nicht wie gewohnt stattfinden. Die abgebrannte Sporthalle der Klaus-Groth-Schule macht den Sportunterricht bis zum Wiederaufbau unmöglich. Am 18.5.2021 brannte die Sporthalle völlig nieder, hinterließ enttäuschte Schülerinnen und Schüler und ein fassungsloses Kollegium. Als die Verzweiflung groß war, waren die Betreiber von wellyou zur Stelle und boten ihre Unterstützung an. So ermöglicht die Fitnessstudiokette allen Schülerinnen und Schülern der 11. und 12. Klasse einen Sportunterricht der ganz besonderen Art. Zwei Mal pro Woche kommen alle Beteiligten gratis ins wellyou in der Plöner Straße 84 in Neumünster. In zwei Gruppen trainieren die Schülerinnen und Schüler – unter fachlicher Anleitung - im Kursraum oder auch im Ausdauerbereich, um ihren Körper mit dem eigenen Körpergewicht zu stärken und gleichzeitig das Herz-Kreislauf-System zu optimieren. „Wir wissen, wie wichtig der Sport besonders für die Jugend ist. Deshalb war es für uns selbstverständlich, dass wir den Schülerinnen und Schülern weiterhelfen. Für uns steht die Gesunderhaltung der Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt. Deshalb verzichten wir auch auf einen finanziellen Ausgleich“, sagt Felix Büttner, Vertriebsleiter der wellyou-Gruppe. Für die größte norddeutsche Fitnesskette - mit momentan 24 Studios im Norden - ist es Teil der eigenen Philosophie, einen „Ort zu schaffen, an dem Bewegung möglich ist. Mit der Kooperation stelle man nun einen Zugang zum Fitnessbereich her, sicherlich auch für Schülerinnen und Schüler, die sonst keinen Zugang dazu hätten“, so Studioleiter Michael Boldt. „Als die Anfrage aus der Schule kam, war für mich sofort klar, dass wir helfen möchten. Die Schülerinnen und Schülern sollen bei uns viel Spaß haben“, fährt er fort.

Da die Bauphase der neuen Sporthalle bis zu 4 Jahre dauern kann, werden zukünftig also noch viele weitere Schülerinnen und Schüler im wellyou Neumünster zusammen mit ihren Lehrern an der eigenen Fitness arbeiten.


Zurück