Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Motorrad geht nach Unfall in Flammen auf – Biker schwer verletzt

von

Wanderup/ iwe – Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einen Motorrad ist am Sonntagnachmittag ein Motorradfahrer auf der B200 zwischen Wanderup und Viöl schwer verletzt worden. Seine Maschine ging nach der Kollision in Flammen auf.

Nach ersten Erkenntnissen waren sowohl der am Unfall beteiligte Hyundai als auch der Motorradfahrer von Wanderup kommend in Richtung Husum unterwegs. In Höhe Grünberg wollte die 51-jährige Fahrerin des Kleinwagens nach links auf ein Grundstück einbiegen. Der hinter ihr fahrende Motorradfahrer setzte offenbar genau im Moment des Abbiegevorganges zu einem Überholmanöver des langsamer gewordenen Autos an. Er konnte einen Zusammenstoß mit dem abbiegenden Wagen nicht mehr vermeiden und prallte frontal in die hintere Seite des Wagens. Nach dem Zusammenprall wurden sowohl der 27 Jahre alte Biker als auch seine Maschine einige Meter weggeschleudert.

Das Motorrad ging kurz nach dem Unfall in Flammen auf. Daher wurde neben Rettungswagen und Notarzt auch die Freiwillige Feuerwehr Wanderup alarmiert. Als diese eintraf, stand das Motorrad bereits lichterloh in Flammen.

Ersthelfer kümmerten sich um die Versorgung des verletzten Motorradfahrers. Er wurde nach einer länger andauernden Erstversorgung an der Unfallstelle mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Ob Lebensgefahr besteht, konnte die Polizei noch nicht mitteilen.

Die Fahrerin des Hyundai erlitt ebenso wie ihr 24-jähriger Beifahrer leichte Verletzungen.

Zur Klärung der Unfallursache und des exakten Herganges wurde ein Sachverständiger alarmiert, der an der Unfallstelle die Spuren des folgenschweren Zusammenstoßes sicherte. Zudem wurden die Unfallfahrzeuge für weitere technische Untersuchungen sichergestellt.

Die Bundesstraße 200 musste während der Unfallaufnahme bis zur Bergung der Fahrzeuge für rund zwei Stunden voll gesperrt werden. Es bildete sich ein erheblicher Rückstau in beide Richtungen.

 


Zurück