www.foerde.news

Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Mit Zigarette auf dem Sofa eingeschlafen: Zwei Verletzte

von

Flensburg - Der 62-jährige Bewohner wollte weder die Wohnung verlassen noch sich zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus begeben - Fotos: Thomsen

Bei einem Feuer in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus sind am Freitagabend zwei Menschen verletzt worden, nachdem der Mieter der Wohnung mit einer brennenden Zigarette auf dem Sofa eingeschlafen war.
Als der Löschzug der Berufsfeuerwehr, ein Rettungswagen sowie die Polizei kurz nach den gegen 21 Uhr eingegangenen Notrufen am Brandort in der Norderstraße eintrafen, war die Wohnung stark verraucht - doch eine Notwendigkeit, sich ins Freie zu begeben, sahen der 62-jährige Mieter und sein Gast offenbar nicht. Erst nach viel gutem Zureden durch die Feuerwehr ließen sich beide überreden, die Wohnung zu verlassen.
Den Brand konnte die Feuerwehr schnell löschen - nach ersten Erkenntnissen ist diese aber aufgrund der Brandschäden vorerst nicht bewohnbar. Andere Wohnungen in dem Haus wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.
Die beiden Männer aus der Wohnung erlitten leichte Verletzungen- und während der Gast sich freiwillig in die Notaufnahme einliefern ließ, verweigerte der Mieter der Räume zunächst einen Transport in die Klinik.
Die Norderstraße war während der Löscharbeiten zwischen der Norderfischerstraße und dem Nordertor voll gesperrt.


Zurück