Werbeanzeige
Werbeanzeige
- Blaulicht -

Missglücktes Überholmanöver - Eine Person verstirbt

von (Kommentare: 0)

- Symbolbild - Foto: Foerde.news

Böel / iwe – Die Straße Böelwesterfeld im Ort Böel (Kreis Schleswig-Flensburg) musste am Donnerstag Nachmittag nach einem schweren Verkehrsunfall für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Eine Autofahrerin ist bei einem Unfall verstorben.

-Anzeige-

www.förde.news

Nach ersten Erkenntnissen der Einsatzkräfte wollte die 55-jährige Fahrerin eines Fiat 500 einen anderen PKW auf der Straße Böelwesterfeld überholen. Dabei kam sie aus ungeklärten Gründen ins Schleudern. Der PKW der verunglückten soll sich mehrfach gedreht haben, bis dieser mit der Fahrerseite in Baum prallte, so ein Sprecher der Regionalleitstelle Nord am Abend. Unfallzeugen alarmierten sofort den Rettungsdienst und die Feuerwehr.

Für die Fahrerin kam jedoch jede Hilfe zu spät, sie verstarb noch an der Unfallstelle.

-Anzeige-

www.förde.news

Die Insassen des überholenden Fahrzeugs blieben bei dem Unfall unverletzt, da sie auch nicht von dem Unfallfahrzeug touchiert wurden, Ein Sachverständiger soll im Auftrag der Staatsanwaltschaft die genauen Umstände des tragischen Unglücksfalles klären. Die Straße Böelwesterfeld war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten für mehrere Stunden voll gesperrt. Das zerstörte Auto musste von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden.


---------------------------------------------------
Kennen Sie schon die Förde.news Handy-App???
-Anzeige-

www.förde.news


Zurück