Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Mercedes gerät während der Fahrt in der Eckener Straße in Brand

von

Flensburg - Der Fahrer bemerkte während der Fahrt Rauch aus dem Fahrzeug - Foto: Thomsen
Vermutlich ein technischer Defekt war am Mittwochabend die Ursache für einen Brand, der während der Fahrt an einem Mercedes in der Eckener Straße ausbrach.
Was die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr auf ihren Meldern gegen 17:30 Uhr gelesen haben, verhieß nichts gutes. Dort stand PKW-Brand in der Harrisleer Straße. Doch beim Eintreffen der Rettungskräfte konnten diese kurz durchatmen, mit den in jüngster Zeit ausgebrannten PKWs hatte dieser Fahrzeug-Brand nichts zutun.
Der Fahrer des Wagens war aus Richtung der Waldstraße durch die Eckener Straße in Richtung Harrisleer Straße gefahren, als er plötzlich eine Rauchentwicklung aus dem Motorraum bemerkte.
Der Mann stoppte den Mercedes kurz vor der Harrisleer Straße am Fahrbahnrand und alarmierte die Feuerwehr.
Der Betreiber eines Dönerimbisses in direkter Nachbarschaft bemerkte den Brand ebenfalls. Er griff zu dem Feuerlöscher in seinem Restaurant und hielt damit das Feuer bis zum Eintreffen der Berufsfeuerwehr in Schach.
Diese führte noch Nachlöscharbeiten durch und kontrollierte den Wagen auf weitere Hitzequellen.
Der nach dem Brand im Motorraum nicht mehr fahrbereite Mercedes musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Zurück