www.foerde.news

Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

LKW rutscht beim Ausparken in den Graben

von

Neumünster - Die 20-Tonnen schwere Ladung musste vor der Bergung des LKWs umgeladen werden - Foto: Florian Sprenger / Westküsten-news.de

Ausgerechnet beim Ausparken ist ein Lkw am Montagabend bei Neumünster aufgrund schneebedeckter Fahrbahn im Graben gelandet. Der Fahrer stand mit seinen Fahrzeug gegen 19 Uhr im Gewerbegebiet nahe der A7 Anschlussstelle Neumünster- Nord als er ins rutschen geriet und das Gespann auf der Beifahrerseite landete.

Glücklicherweise zog sich der Mann keine Verletzungen zu. Erschwert wurde jedoch die Bergung,  da zuerst die etwa 20- Tonnen schwere Ladung umgeladen werden musste, ehe das Fahrzeug mit einem Bergungsunternehmen auf die Räder gestellt werden konnte. Nach Abschluss der Maßnahmen, wurde die Straße wieder gegen 2 Uhr freigegeben.
Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, ist noch unklar.


Zurück