Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Lagerhalle in Stangheck niedergebrannt

von

Stangheck - Der Schaden geht in die Millionen - Fotos: Jasper Hentschel

Ein Großbrand hat am Samstagmorgen eine Lagerhalle in Stangheck bei Gelting im Kreis Schleswig-Flensburg vernichtet. Die Rauchsäule war noch in 15 Kilometern Entfernung zu sehen.

Gegen 5.30 Uhr hatte der Besitzer der Lagerhalle das Feuer auf seinem Grundstück bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als diese eintraf, brannte die Lagerhalle schon lichterloh.

In der Lagerhalle auf dem landwirtschaftlichen Anwesen waren vor allem landwirtschaftliche Maschinen, Anhänger und Baumaterial gelagert.

Da die Halle bereits während der Löscharbeiten teilweise in sich zusammenstürzte, war es für die Feuerwehr schwierig, an die brennenden Maschinen und Glutnester im Inneren des rund 1500 Quadratmeter großen Gebäudes zu gelangen.

Daher wurden mit einem Bagger die Fassadenverkleidungen entfernt, sodass die Einsatzkräfte von sieben Freiwilligen Feuerwehren von außen in die brennende Halle löschen können.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung, die auch in 15 Kilometern Entfernung noch zu sehen war, wurden Anwohner aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Trotz des schnellen Einsatzes und eines massiven Löschangriffs konnte die Feuerwehr einen Totalverlust des Gebäudes und der Maschinen nicht verhindern. Die Nachlöscharbeiten werden vermutlich noch bis zum Abend andauern.
Die Brandursache ist bislang unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Zurück