Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Küchenbrand - Verletzt wurde niemand

von

Flensburg - Das Feuer konnte die Feuerwehr schnell löschen - Fotos: Thomsen

Ein Brand in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Straße „Zur Bleiche“ hat am Samstag die Berufsfeuerwehr Flensburg und Freiwillige Feuerwehr Flensburg Innenstadt auf den Plan gerufen. Das Feuer war in der Küche ausgebrochen. Verletzt wurde niemand.

Das Feuer wurde gegen 13:00 Uhr gemeldet. Bei der Alarmierung hieß es auf Anfahrt, dass eine Frau und ihre Katze sich in der betroffenen Wohnung befinden solle. Dies bestätigte sich nicht.

Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr löschten das in Brand geratende Küchen- und Mobiliar ab.

Eine Ausbreitung auf die anderen Zimmer der Wohnung konnte die Feuerwehr verhindern - durch den Brandrauch ist jedoch die Küche nicht benutzbar. Weitere Wohnungen in dem Haus wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Zur gleichen Zeit wurde die Freiwillige Feuerwehr Flensburg Innenstadt noch auf Anfahrt in den Stadtteil Sandberg geschickt. Dort sollten sie eine Tür öffnen, wo eine hilfsbedürftige Person vermutet wurde.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

 


Zurück