www.foerde.news

Werbeanzeige
- Blaulicht -

Kinderwagen brennt im Treppenhaus: Feuerwehr rettet 14 Bewohner

von

Flensburg/ iwe - Dramatische Minuten am Sonntagabend in einem Mehrfamilienhaus in der Innenstadt: Aus noch ungeklärter Ursache war ein Kinderwagen im Flur in Brand geraten. Die Feuerwehr musste mehrere Menschen mit der Drehleiter retten.

Gegen 22 Uhr meldeten Anrufer der Rettungsleitstelle giftigen Brandqualm, der durch das Treppenhaus zog und die Fluchtwege versperrte.

-Anzeige-

www.förde.news

Als der alarmierte Löschzug der Berufsfeuerwehr von der nur einige hundert Meter entfernten Hauptfeuerwache am Einsatzort eintraf war das Treppenhaus stark verqualmt. Unter Atemschutz konnte ein Trupp den Kleinbrand schnell löschen. Währenddessen wurden fünf Hausbewohner mit der Drehleiter ins Freie gerettet. Weitere neun Bewohner konnten durch das Treppenhaus ins Freie geleitet werden.

Alle Geretteten wurden durch die Besatzungen der vier alarmierten Rettungswagen und dem Notarzt untersucht.

Zwei Erwachsene und ein Kind wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung in die Zentrale Notaufnahme eingeliefert.

Die Feuerwehr belüftete nach Abschluss der Löscharbeiten das Treppenhaus.

Noch am Abend nahm die Polizei die Ermittlungen auf.

Die Husumer Straße war während der Löscharbeiten ab dem Neumarkt stadtauswärts gesperrt.


---------------------------------------------------
-Anzeige-

www.foerde.news


www.förde.news

Als der alarmierte Löschzug der Berufsfeuerwehr von der nur einige hundert Meter entfernten Hauptfeuerwache am Einsatzort eintraf war das Treppenhaus stark verqualmt. Unter Atemschutz konnte ein Trupp den Kleinbrand schnell löschen. Währenddessen wurden fünf Hausbewohner mit der Drehleiter ins Freie gerettet. Weitere neun Bewohner konnten durch das Treppenhaus ins Freie geleitet werden.

Alle Geretteten wurden durch die Besatzungen der vier alarmierten Rettungswagen und dem Notarzt untersucht.

Zwei Erwachsene und ein Kind wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung in die Zentrale Notaufnahme eingeliefert.

Die Feuerwehr belüftete nach Abschluss der Löscharbeiten das Treppenhaus.

Noch am Abend nahm die Polizei die Ermittlungen auf.

Die Husumer Straße war während der Löscharbeiten ab dem Neumarkt stadtauswärts gesperrt.

Zurück