Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Kellerbrand in Mehrfamilienhaus in Neumünster

von

Neumünster -Über die Höhe des Sachschadens kann noch nichts gesagt werden, die Wohnungen des Hauses können weiter genutzt werden. - Symbolfoto: Thomsen

Am Donnerstagmorgen um 07.50 Uhr wurde ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus im Sachsenring in Neumünster gemeldet.

Erste Streifenwagenbesatzungen des 1. Polizeireviers Neumünster waren zuerst vor Ort und stellten dichten schwarzen Rauch aus dem Bereich des Kellers des Mehrfamilienhauses fest. Umgehend wurden die Anwohner von den Beamten im Haus informiert und evakuiert.

In dem Haus waren insgesamt 21 Personen gemeldet, drei Personen erlitten durch den Brand leichte Rauchgasvergiftungen und kamen vorsorglich ins FEK Neumünster.

Die Berufsfeuerwehr sowie vier freiwillige Wehren aus Neumünster waren schnell vor Ort und konnten das Feuer im Keller löschen.

Im Keller wurden Arbeiten an einer Heizungsanlage durchgeführt. Beim Arbeiten entstand ein Funkenflug, wodurch das Feuer entstand.

Die Kriminalpolizei Neumünster hat die Ermittlungen aufgenommen, derzeit geht die Polizei von einer fahrlässigen Brandentstehung aus.

Über die Höhe des Sachschadens kann noch nichts gesagt werden, die Wohnungen des Hauses können weiter genutzt werden.

Zurück