Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Katastrophenschutz in Aktion: Großes Schauüben in Harrislee

von

Am Samstag zeigen diverse Rettungsdienste ihr können - Symbolfoto: Thomsen

Harrislee -  Am 30. September öffnen sich die Türen des Übungsgeländes „Oxer“ der Landesfeuerwehrschule in Schleswig-Holstein. Anlässlich des Tages des Katastrophenschutzes präsentieren sich dort zahlreiche Hilfsorganisationen des Bundeslandes und gewähren einen umfassenden Einblick in ihre Arbeit.

Von 10 bis 17 Uhr wird den Besuchern ein Spektakel geboten. Alles dreht sich um die Themen Vorsorge, das richtige Handeln in Notsituationen und Unterstützungsmaßnahmen in Katastrophenfällen. Hierzu geben nicht nur die Feuerwehren beeindruckende Vorführungen. Auch der Arbeiter-Samariter-Bund, das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter-Unfall-Hilfe, die Malteser Hilfsdienste, die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, das Technische Hilfswerk und die Bundeswehr werden ihre Fähigkeiten und Gerätschaften präsentieren.

Die Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack unterstrich die Bedeutung des Tages: "Katastrophenschutz ist eine Gemeinschaftsaufgabe. Es lohnt sich, diesen facettenreichen Bereich einmal hautnah zu erleben und sich zu informieren, wie man sich selbst schützen kann."

Die Vielseitigkeit der vorgestellten Maßnahmen reicht von der Betreuung von Verletzten über mobile Arztpraxen bis hin zur Ortung von Verschütteten. Auch für die Jüngsten ist mit einem Kinderprogramm gesorgt, und Feldküchen werden für das leibliche Wohl der Gäste aufgestellt.

Repräsentanten der beteiligten Organisationen betonten ebenfalls die Wichtigkeit des Katastrophenschutzes und wiesen auf die unterschiedlichen Facetten ihrer jeweiligen Organisationen hin. Ob es die "Mobile Medizinische Versorgungseinheit" des DRK, die Wasserrettungszüge der DLRG oder die App SAVING LIFE des ASB ist - alle tragen einen wichtigen Teil zur Sicherheit der Bevölkerung bei.

Was, wann, wo geübt und gezeigt wird kannst du hier nachlesen: Die Übungen

Anfahrtswege:

Gelände: Am Oxer in Harrislee

Anfahrt mit dem Auto

Parkplatz mit Shuttleservice

Westerstraße 63
24955 Harrislee

Shuttleservice 10:00-17:00 Uhr

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle: Poetzschen/Otto-Duborg-Toys

Ab Flensburg Bahnhof mit Bus 5 B in Richtung Ring B bis Flensburg ZOB.
Von Flensburg ZOB mit Bus 39 in Richtung Harrislee

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück