- Blaulicht -

Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Großfeuer zerstört Autowerkstatt

von

Tarp/ iwe - Vermutlich bei Reparaturarbeiten an einem Auto ist am Donnerstagnachmittag in einer Autowerkstatt im Tarper Industriegebiet ein Feuer ausgebrochen. Bereits wenige Minuten später stand das gesamte Gebäude in Vollbrand. Die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen.
Ausgebrochen war der Brand kurz nach 17 Uhr - nach ersten Erkenntnissen, während Reparaturarbeiten am Kraftstoffsystem eines Autos durchgeführt wurden.
Mitarbeiter der Werkststatt alarmierten daraufhin die Feuerwehr. Als die zuerst alarmierte Wehr Tarp eintraf, hatte sich das Feuer bereits massiv ausgebreitet und weite Teile der Werkstatt erfasst. Sofort wurden die umliegenden Wehren aus Oeversee, Keelbek, Jerrishoe und Sieverstedt nachalarmiert. Zur Unterstützung der Löscharbeiten wurde ebenfalls die Drehleiter der Flensburger Berufsfeuerwehr angefordert.
Trotz des umfangreichen Löschangriffs konnten die Einsatzkräfte nicht verhindern, dass die Werkstatt mitsamt mehrerer darin untergestellten Fahrzeuge komplett ausbrannte. Die Löscharbeiten dauerten noch bis in die späten Abendstunden an. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe aufgenommen.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

-->

Zurück