www.foerde.news

Werbeanzeige
- Blaulicht -

Grenze:Kupfermühle/ Krusau - Lastzug fährt in Kontrollzelt

von

Flensburg

Ein Unfall mit einem 40 Tonnen Lastzug hat am Sonnabend in den späten Nachmittagsstunden für erhebliche Probleme am Grenzübergang Krusau geführt.  Ein polnischer Lastwagen mit dänischen Auflieger war an der für LKW Verkehr gesperrten Grenze Kupfermühle, trotz Verbot in das Kontrollzelt der Polizei gefahren und blieb an der rechten Seite in den Zeltverstrebungen hängen.

Der gesamte Autoverkehr staute sich auf mehrere Kilometer auf deutscher Seite im Verlauf der B 200, bis zur Abfahrt Klues zurück.

Die dänische Polizei musste die Autofahrer im Wechsel auf der Gegenfahrbahn in Richtung Dänemark für zwei Stunden abfertigen. Der havarierte Lastzug wurde von einem dänischen Bergungsunternehmen aus Rothenkrug geborgen und freigeschleppt.

Der LKW Fahrer wurde von der Polizei vorübergehend festgesetzt. Die Schadenhöhe ist noch nicht bekannt. Am späten Abend konnte der Verkehr an der Grenze Kupfermühle wieder normal abgefertigt werden.


---------------------------------------------------
-Anzeige-

www.foerde.news


Zurück