Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Fußgängerin von Auto angefahren und schwer verletzt

von

Flensburg - Die Fußgängerin ist nach einer erst Versorgung ins Krankenhaus gebracht worden - Symbolfoto: Thomsen

Flensburg - Im Trögelsbyer Weg im Stadtteil Engelsby hat sich am Donnerstagnachmittag ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine Fußgängerin verletzt wurde.
Der Unfall geschah gegen 15:30 Uhr.
Eine 24-jährige Frau, die die Fahrbahn überqueren wollte, wurde von einer 34-jährigen Frau mit einem Volvo angefahren. Diese war von der Merkurstraße in Fahrtrichtung Richard-Wagner-Straße unterwegs.
Laut der Pressesprecherin der Polizeidirektion Flensburg, Sandra Otte, ist die Fußgängerin in Höhe des „Taruper Weg“ hinter einem Bus auf die Straße getreten und wollte diese überqueren. Die Volvofahrerin hatte keine Chance mehr zu bremsen und erfasste die Fußgängerin.
Die junge Frau wurde zuerst auf die Motorhaube geschleudert und fiel anschließend auf die Fahrbahn zurück. „Beim Aufprall ist die 24-jährige unter anderem am Kopf verletzt worden, sodass sie noch an der Unfallstelle erst versorgt und dann ins örtliche Krankenhaus gebracht wurde“, teilte die Pressesprecherin mit.
Die Autofahrerin erlitt einen Schock, musste jedoch nicht ins Krankenhaus. An der Unfallstelle waren neben dem Notarzt auch zwei Rettungswagen im Einsatz. Die Straße wurde während der Versorgung der Verletzten durch die Polizei gesperrt.


Zurück