www.foerde.news

Werbeanzeige
- Blaulicht -

Frauenleiche nach Brand in einem Wohnhaus gefunden

von

Schuby - Aus welchen Umständen die Frau ums Leben kam müssen die weiteren Ermittlungen zeigen - Symbolfoto: Thomsen

Am Mittwochvormittag, um 11.21 Uhr, wurde eine Rauchentwicklung in einer Doppelhaushälfte in der Bahnhofstraße in Schuby gemeldet. Als die Feuerwehr- und Rettungskräfte eintrafen, konnte ein 47-jähriger Hausbewohner aus dem Haus gerettet werden. Eine 41-jährige Frau konnte nur noch tot geborgen werden. Die Frau wies erhebliche Verletzungen im Kopfbereich und Verletzungen am Oberkörper auf.

Der 47-jährige Ehemann der Verstorbenen befindet sich in Lebensgefahr. Welche Umstände zu der Tat geführt haben und welche Rolle der Ehemann einnimmt, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Das Kommissariat 1 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg hat die Ermittlungen aufgenommen.


---------------------------------------------------

Zurück