Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Feuerwehr löscht angebranntes Essen

von

Flensburg
Ein auf dem eingeschalteten Herd vergessenes Essen hat am MittwochNachmittag für einen Einsatz der Berufsfeuerwehr in der Straße Adelbykamp gesorgt.
Die Mieterin der Kellerwohnung selbst hatte den Notruf gewählt, als plötzlich dichter Rauch aus der Küche drang. Die Frau rettete sich selbst ins Freie und blieb unverletzt.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr gingen unter Atemschutz in die Wohnung, löschten den Topf mit dem völlig verschmorten Eisbein ab und brachten diesen ins Freie.
Zudem wurde der Brandrauch mit einem Hochdrucklüfter aus der Wohnung befördert.
Ein größerer Schaden entstand aufgrund der schnellen Entdeckung des Brandes nach ersten Erkenntnissen nicht. Das angebrannte Eisbein war allerdings nicht mehr genießbar und musste entsorgt werden.

Zurück