Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Feuer im Kinderzimmer: Familie bei Brand in Engelsby verletzt

von

Flensburg - Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar - Fotos: Thomsen
Ein Feuer in einer Wohnung im Franz-Schubert-Hof hat in der Nacht zum Sonntag eine Evakuierung mehrerer Mietwohnungen nach sich gezogen. Vier Menschen wurden bei dem Brand verletzt.
Die Bewohner, bei denen es sich um eine Familie mit zwei kleinen Kindern handeln soll, bemerkten das Feuer gegen 3.15 Uhr selbst. Ausgerechnet im Kinderzimmer der Wohnung im zweiten Obergeschoss war ein nach Feuerwehrangaben bislang nicht bekannter Gegenstand in Flammen aufgegangen. Den Eltern gelang es dennoch, beide Kinder und sich selbst vor dem Feuer ins Freie zu retten.
Durch die wenig später eintreffenden Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr wurden dann noch sieben weitere Anwohner aus den direkt benachbarten Wohnungen evakuiert.
Das Feuer in dem Kinderzimmer der Wohnung konnte die Feuerwehr schnell löschen und anschließend den Brandrauch aus der Wohnung befördern. Diese ist nach Angaben der Feuerwehr aber nicht mehr bewohnbar.
Sowohl die Eltern als auch ihre beiden Kinder erlitten Rauchgasvergiftungen und wurden in die Notaufnahme eingeliefert.
Alle anderen Bewohner des Hauses blieben unverletzt und konnten nach Abschluss der Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe übernommen.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück