Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Einsatz am Hafermarkt: Feuer im Keller unter Fahrradgeschäft

von

Flensburg - Eine Evakuierung der über dem Fahrradgeschäft gelegenen Wohnungen war nicht erforderlich. - Fotos: Thomsen
Ein Feuer im Keller unter dem bekannten Fachgeschäft für Zweiräder am Hafermarkt hat am späten Dienstagabend für einen Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei gesorgt.
Zeugen hatten gegen 21.10 Uhr auf der Straße verdächtigen Brandgeruch bemerkt. Da genau in diesem Moment ein Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Jürgensby vorbeifuhr, hielten die Zeugen dieses kurzerhand an und schilderten ihre Beobachtungen.
Die Feuerwehrleute machten sich sofort auf die Suche nach der Quelle für den Brandgeruch - und entdeckten Qualm im Keller. Daraufhin ließen sie über die Leitstelle sofort den Löschzug der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Tarup sowie vorsorglich auch einen Rettungswagen alarmieren.
Sofort machte sich ein Trupp unter schwerem Atemschutz auf den Weg in den Keller. Dort sollen nach Angaben der Feuerwehr zwei Kellerräume gebrannt haben, in denen Hausrat gelagert war.
Während des Brandes kam es zu einer teilweise starken Rauchentwicklung aus dem Keller.
Die Berufsfeuerwehr brachte daher die Drehleiter vor dem Haus in Stellung und bat die Hausbewohner, ihre offenen Fenster zu schließen.
Eine Evakuierung der über dem Fahrradgeschäft gelegenen Wohnungen war nicht erforderlich.
Auch das Ladengeschäft von soll nach derzeitigen Erkenntnissen von Feuer und Rauch verschont geblieben sein.
Die Feuerwehr räumte im Zuge der Löscharbeiten auch Teile des verkohlten Inhalts der Kellerabteile ins Freie und löschte diesen dort ab.
Was den Brand ausgelöst hat, ist bislang unklar.
Während des Einsatzes kam es am Hafermarkt zu Verkehrsbehinderungen.

Zurück