Anzeige
Fricke Top Slider
Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Drogen- und Waffenfund nach Durchsuchungen

von

Schafflund - Bei der durchgeführten Durchsuchungen wurden ca. 1,5 kg Cannabis, ca. 60 g Amphetamine sowie geringe Mengen von Ecstasy, Haschisch und Kokain gefunden - Symbolfoto: Thomsen

Montagmorgen wurden im Raum Schafflund mehrere Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt. Insgesamt wurde vier Objekte durchsucht.

Hintergrund sind Ermittlungsverfahren hinsichtlich des Handels mit illegalen Drogen und Verstöße gegen das Waffengesetz. Die Kriminalpolizei Flensburg und die Polizeistation Schafflund wurden in einem Fall vom SEK unterstützt. Nach einer Türöffnung durch die Spezialkräfte musste ein Hund (dem äußeren Anscheinen nach eine Bordeauxdogge) erschossen werden.

Im Rahmen der durchgeführten Durchsuchungen wurden ca. 1,5 kg Cannabis, ca. 60 g Amphetamine sowie geringe Mengen von Ecstasy, Haschisch und Kokain gefunden.

Außerdem stellten die Ermittler mehrere Schreckschusswaffen mit zahlreicher Munition, eine Machete, ein Springmesser, illegale Pyrotechnik und Elektroschocker sicher.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 Jahren seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück