Werbeanzeige
Werbeanzeige
- Blaulicht -

Bei Brandeinsatz Streifenwagen besprüht: Täter sofort festgenommen

von (Kommentare: 0)

Flensburg/ iwe – Für einen 30-jährigen Flensburger endete der Mittwochabend mit einer Festnahme: Nachdem er am Nordermarkt einen Streifenwagen mit Graffiti besprüht hatte folgte nur wenige Meter vom Tatort entfernt dank der aufmerksamen Polizeibeamten die Festnahme des Mannes.

-Anzeige-

www.förde.news

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren gegen 21.30 Uhr zu einer gemeldeten Rauchentwicklung in einem Restaurant gerufen worden. Dies stellte sich jedoch als falscher Alarm heraus. Noch während die Einsatzkräfte vor Ort waren, bemerkten die Polizeibeamten plötzlich verdächtige Geräusche und nahmen einen Schatten hinter ihrem etwas abseits abgestellten Streifenwagen wahr – und entschieden sich, nach dem Rechten zu sehen. Eine goldrichtige Entscheidung, wie sich wenig später herausstellte: Auf der Beifahrertür des Einsatzwagens prangte ein in grüner Farbe aufgesprühtes Graffiti. Den Täter, der sich gerade in Richtung Nordermarkt entfernte, hatten die beiden Polizisten bereits wenige Meter später eingeholt und konnten ihn festnehmen – noch mit verräterischer grüner Farbe an den Fingern.

-Anzeige-

www.förde.news

Der 30-jährige wurde zur Aufnahme der Strafanzeige und Feststellung seiner Personalien auf die Polizeiwache gebracht – mit genau dem Streifenwagen, den er zuvor mit seinem „Tag“ besprüht hatte.


---------------------------------------------------
Kennen Sie schon die Förde.news Handy-App???
-Anzeige-

www.förde.news


Zurück