Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Autofahrer bei Überschlag auf der L21 verletzt

von

Der Autofahrer konnte sich selbst aus dem Auto befreien - Fotos: Jasper Hentschel

Wittkiel - Erst am Freitagmorgen waren die Rettungskräfte bei einem Unfall mit einem Schweinetransporter auf der Landesstraße 21 im Einsatz. Nur rund zwei Kilometer entfernt ereignete sich am Samstagmorgen erneut ein Unfall, bei dem ein Autofahrer verletzt wurde.

Nach ersten Erkenntnissen war ein Autofahrer gegen 10.45 Uhr mit seinem VW Passat von Kappeln aus kommend auf der Landesstraße in Richtung Oersberg unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam der Mann rund einen Kilometer vor Wittkiel nach rechts von der Straße ab. Der Wagen fuhr die Böschung zum tiefer liegenden Fuß- und Radweg hinab und überschlug sich, bevor er auf der Seite liegenblieb.

Glücklicherweise konnte der Autofahrer sich nach dem Unfall selbst aus dem Fahrzeug befreien. Vorsorglich war neben der Polizei auch ein Rettungswagen alarmiert worden. Die Notfallsanitäter versorgten den vermutlich nur leicht verletzten Autofahrer und brachten ihn zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus.

Der abseits der Straße liegende VW Passat musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück