Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Auto prallt nach Unfall in Bushaltestelle – Zwei Verletzte

von

Flensburg/ iwe – Glück im Unglück hatte am Dienstagmittag ein Mann, der in der Bushaltestelle an der Straße „Tegelbarg“ auf einen Linienbus wartete – denn kurz bevor das öffentliche Verkehrsmittel die Haltestelle erreichte, prallte ein BMW in das Wartehäuschen. Der Mann blieb dank seiner geistesgegenwärtigen Reaktion unverletzt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte der Fahrer eines BMW aus der Straße „Rude“ kommend nach rechts abbiegen. Dabei übersah er einen zweiten, vorfahrtberechtigten BMW, der im Tegelbarg in Richtung Schleswiger Straße unterwegs war. Der mutmaßliche Unfallverursacher rammte seinen Kontrahenten am Heck, worauf dessen Wagen herumgeschleudert wurde und in die Haltestelle rauschte.

Der dort wartende Mann konnte sich mit einem beherzten Sprung zur Seite vor dem Auto retten und kam ohne Blessuren davon.

Leicht verletzt wurden jedoch die beiden 40 und 36 Jahre alten Mitfahrer in dem Wagen, der gegen die Haltestelle geprallt war. Sie wurden mit den alarmierten Rettungswagen in die Notaufnahme eingeliefert.

Die Fahrer beider Wagen blieben unverletzt.

 

Auto prallt nach Unfall in Bushaltestelle – Zwei Verletzte

Zurück