Anzeige
Fricke Top Slider
Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Auto gegen Baum: 18-Jährige Frau nach Unfall schwer verletzt

von

Alle drei Insassen kamen ins Krankenhaus - Symbolfoto: Thomsen

Oldenswort- "Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagabend des 12. März 2024 gegen 19:30 Uhr in Oldenswort auf der L32 im Bereich Osterende zwischen den Hausnummern 8 und 9, bei dem drei Personen schwer verletzt wurden", berichtet Jan Krüger, der Sprecher der Polizeidirektion Flensburg. "Eine 18-jährige Fahrerin verlor in einer leichten Rechtskurve die Kontrolle über ihren Mini Cooper und kam von der Straße ab, woraufhin das Fahrzeug frontal gegen einen Baum prallte."

Krüger fügt hinzu: "Die junge Fahrerin wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden, bevor sie mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht wurde. Die zwei weiteren Insassen, ein 21-jähriger Mann mit potenziell lebensgefährlichen Verletzungen und ein 23-jähriger Mann, der ebenfalls schwer verletzt wurde, konnten sich eigenständig aus dem Wrack befreien."

"Alle Beteiligten wurden zur weiteren Behandlung in nahegelegene Krankenhäuser transportiert. Ein von der Staatsanwaltschaft beauftragter Sachverständiger wurde hinzugezogen, um die genaue Unfallursache zu ermitteln", erklärt Krüger. Er schließt mit der Information, dass "die L32 für etwa 2,5 Stunden für die Rettungs- und Bergungsarbeiten vollständig gesperrt war."

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück