www.foerde.news

Werbeanzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Auto fährt im Graben und prallt gegen Erdwall: Drei Schwerverletzte

von

Langballig - Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug so erheblich deformiert, dass die Fahrerin im Fahrzeug eingeschlossen war. - Fotos: Thomsen

Bei einem Verkehrsunfall in der Langballiger Hauptstraße sind am Mittwochabend die drei Insassen eines VW schwer verletzt worden.

Nach bisherigen Ermittlungen war die Fahrerin eines VW Golf Cabrio gegen 17.15 Uhr gemeinsam mit zwei weiteren Insassen auf der Hauptstraße in Richtung der B199 unterwegs.

Aus noch ungeklärten Gründen kam sie dann kurz vor der Einmündung zum Moorweg nach rechts von der Straße ab. Der Wagen fuhr in den Graben und prallte an dessen Ende gegen einen Erdwall.

Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug so erheblich deformiert, dass die Fahrerin im Fahrzeug eingeschlossen war.

Daher wurden neben drei Rettungswagen, einem Notarzt und dem Niebüller Rettungshubschrauber „Christoph Europa 5“ auch die Freiwilligen Feuerwehren Langballig, Terkelstoft und Glücksburg alarmiert.

Mit schwerem Rettungsgerät mussten die Einsatzkräfte die Fahrertür des Wagens entfernen, um die Frau hinter dem Lenkrad zu befreien.

Sie wurde, ebenso wie ihre beiden Mitfahrer, mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Ein Abschleppunternehmen musste das total beschädigte Cabrio aus dem Graben bergen und abschleppen.


Zurück