- Blaulicht -

Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Auf Parkplatz abgestellter Radlader wird Raub der Flammen

von

Trotz des schnelles Lösch-Einsatzes der Feuerwehr brannte der Radlader komplett aus und erlitt einen Totalschaden. - Fotos: Thomsen
Flensburg - Ein Feuer hat am Samstsgabend in der Nähe der Adelbyer Kirche einen Radlader vollständig zerstört. Die Brandursache ist noch unklar.
Gegen 18.50 Uhr hatten mehrere Zeugen den Notruf gewählt, nachdem sie eine Rauchentwicklung aus der Baumaschine bemerkt hatten. Der Radlader war auf einer Parkfläche zwischen der Kirche und der Kurt-Tucholsky-Schule abgestellt.
Beim Eintreffen des Löschzuges der Berufsfeuerwehr brannte das Fahrzeug allerdings schon in voller Ausdehnung. Neben den Flammen stieg auch deutlich sichtbare Rauchentwicklung in den Himmel auf.
Mit Einsatz von Wasser aus dem Tank eines Löschfahrzeuges konnten die Feuerwehrleute die Flammen schnell unter Kontrolle bringen und ablöschen. Um die Glutnester zu ersticken, wurde der Radlader zusätzlich mit Löschschaum abgedeckt.
Trotz des schnelles Lösch-Einsatzes der Feuerwehr brannte der Radlader komplett aus und erlitt einen Totalschaden.
Die Ursache für den Brand ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück