Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

16-Jähriger Radfahrer in der Glücksburger Straße angefahren - Autofahrerin fährt weiter - Zeugen gesucht!

von

Flensburg - Der Junge schob sein Fahrrad weiter zu Schule. Von dort wurde die Polizei informiert - Symbolfoto: Thomsen

Wie die Polizei mitteilt wurde am vergangenen Donnerstag (16.09.21) ein 16-Jähriger Radfahrer an der Einmündung Glücksburger Straße/ Jürgensgaarder Straße von einem Auto angefahren und leicht verletzt. Die Autofahrerin fuhr anschließend weiter.

Der Schüler fuhr gegen 07:45 Uhr auf seinem Rad auf dem Gehweg in Richtung Hafermarkt. In Höhe der Hohlwegschule hielt er an, um ein Auto passieren zu lassen. Anschließend fuhr er weiter. Ein weiteres Auto, das aus der Jürgensgaarder Straße nach links in die Glücksburger Straße einbog, fuhr gegen das Hinterrad des Fahrrades. Der 16-Jährige kam zu Fall, der Wagen fuhr weiter.

Es handelte sich mutmaßlich um einen beigefarbenen SUV, evtl. der Marke "Honda".

Am Steuer soll eine Frau mit hellen Haaren gesessen haben.

Der Junge schob sein Fahrrad weiter zu Schule. Von dort wurde die Polizei informiert. Der 16-jährige wurde leicht verletzt, das Fahrrad beschädigt.

An der Bushaltestelle sollen mehrere Kinder gestanden haben. Eventuell haben sie den Unfall beobachtet. Außerdem könnte der Fahrer des vorbeigelassenen Pkw etwas gesehen haben. Zeugen und die Autofahrerin des Unfallwagens werden gebeten, sich beim Verkehrsermittlungsdienst des 1. Polizeireviers zu melden (Tel. 0461 - 484 0).


Zurück