Folge uns auf Instagram und Facebook

Neue Fassadenbeleuchtung der Schleswiger Domschule

von

Schleswig -Die Kosten für die Errichtung beliefen sich auf ca. 20.000 EUR. Foto: Stadt Schleswig

Bereits im Jahr 2019 hat die Domschule das 150-jährige Jubiläum für das heutige Schulgebäude in der Königstraße begangen – das im neugotischen Stil erbaute Gebäude wurde 1869 von der Schule bezogen. Zu diesem besonderen Jubiläum hatte die Schule einen ganz besonderen Wunsch geäußert: eine neue Fassadenbeleuchtung sollte die Schule nicht nur sicherer machen, sondern zugleich auch eine besonders attraktive Wirkung auf das Stadtbild entfalten. An der Domschule fahren täglich viele Menschen vorbei und viele Schleswiger*innen und (ehemalige) Schüler*innen verbinden Geschichten mit dem alten Gebäude.

Nun ist das Jubiläumsprojekt fertiggestellt worden und die Domschule erstrahlt dadurch wie nie zuvor. Bereits am 15. Dezember 2021 wurde die neue Beleuchtung erstmals eingeschaltet und begeistert seit diesem Tag. Besonders in der jetzigen Jahreszeit ist die Beleuchtung ein echter Lichtblick.

Die Fassadenbeleuchtung wurde Ende Mai aufgrund der Helligkeit zur späteren Abendstunde bemustert. Daraufhin wurden die Leuchten abgestimmt und eine Auswahl getroffen. Auf dieser Grundlage wurden Preise ermittelt und weitere Arbeiten geplant, um eine Kostenberechnung zu erstellen. Anschließend wurde die Beleuchtung ausgeschrieben und Mitte Oktober konnte der entsprechende Auftrag vergeben werden. Trotz allgemeiner Lieferschwierigkeiten in der Industrie wurden die Leuchten planmäßig geliefert und durch die Elektro Brix GmbH verbaut. Für die Fassadenbeleuchtung kommen hochwertige Bodeneinbauleuchten in LED-Technik zum Einsatz. Die Kosten für die Errichtung beliefen sich auf ca. 20.000 EUR.


Zurück