Folge uns auf Instagram und Facebook

Hitze setzt Signalanlagen an Bahnübergängen außer Gefecht

von

Tarp

Auch am zweiten Hitzetag bereiten die hohen Temperaturen der Bahn große Herausforderungen: Nachdem am Dienstag Gleise und Züge betroffen waren, fielen am Mittwoch die Signalanlagen an mehreren Bahnübergängen aus.

Mit rot-weissem Absperrband regelten Mitarbeiter der Bahn beispielsweise am Mittwochnachmittag am Übergang in der Bahnhofstraße den Verkehr und sicherten die Gleise bei jedem herannahenden Zug von Hand - denn die Schrankenanlage und die Signalleuchten hatten ihren Dienst versagt.

Nach Angaben eines Technikers der Bahn soll das Problem landesweit an mehreren Übergängen bestehen.

In Tarp konnten die Techniker die Anlage zügig wieder in Betrieb setzen - nachdem das kleine Häuschen neben den Gleisen, in dem sich die Technik für die Sicherungsanlagen, durchgelüftet worden war, ließ sich die Schranken- und Signalanlage zunächst wieder in Betrieb nehmen. Sicherheitshalber blieben die Techniker aber vor Ort und sicherten den Übergang zusätzlich.


Zurück