Google Street View: Mit dem PC die Nachbarschaft erkunden

von Foerde.news

-Symbolbild - Foto: Google

Schon seit 2007 ist Google mit seinen Street-View-Fahrzeugen in den USA unterwegs, mittlerweile sind die Fahrzeuge auf der ganzen Welt zu sehen. Die Wagen sind vollgestopft mit allerlei Technik, die man von außen nicht sieht. Das herausragendste und auffälligste Merkmal ist eine überdimensionale Kugel auf dem Autodach. In den Kugeln verstecken sich die Kameras, mit denen Google die Straßen in einem 360°-Grad-Panorama abfotografiert. Damit können Internetnutzer am heimischen PC oder am Smartphone virtuell die Nachbarschaft erkunden und am Bildschirm durch die Straßen laufen.

-Anzeige-

www.förde.news

In der Zeit von April bis September 2018 lässt Google seine Autos wieder auf deutschen Straßen fahren. In diesem Zeitraum wird Schleswig-Holstein kartografiert. An folgenden Orten könnten Sie ein Street-View-Fahrzeug zu Gesicht bekommen:
Flensburg, Schleswig-Flensburg, Nordfriesland, Dithmarschen, Rendsburg-Eckernförde, Lauenburg, Segeberg, Plön, Pinneberg, Ostholstein, Kiel, Neumünster und Steinburg.

Sie haben ein Street-View-Kamerafahrzeug in Ihrer Nachbarschaft entdeckt? Senden Sie uns gerne das Foto zu – wir veröffentlichen es dann.


---------------------------------------------------
Kennen Sie schon die Förde.news Handy-App???
-Anzeige-

www.förde.news


Zurück